Sicherheitsmitteilung | STRIKE

Beim STRIKE handelt es sich um ein besonders leichtes und performantes Gurtzeug, das speziell für «Hike&Fly»-Wettbewerbe konzipierte wurde.

Bei der Auslösung des Rettungsschirmes kann das Gurtzeug durch das Hochschnellen der Verbindungsleinen oder durch die heftige Entfaltung des Retters beschädigt werden.parachute issue if possible. Wir raten davon ab ein Sicherheitstraining mit diesem Gurtzeug zu absolvieren.

Während Schnellabstiegsmanövern oder anderen Manövern, bei denen das Material erhöhten Zentrifugalkräften ausgesetzt ist, können die Seitenwände entlang der Sitzschlaufen reißen. Nur die Gurtzeuge mit der Kennziffer «A1», die vor Mai 2017 produziert wurden, sind betroffen.
Für alle Gurtzeuge mit der Kennziffer «A1»: wir empfehlen Ihnen, uns ihr Gurtzeug zuzusenden damit wir die Seitenwände verstärken können. Siehe Rücksendeprotokoll in dem Sie nachstehendem Link folgen.

Diese Beschädigungen betreffen nicht die Struktur des Gurtzeuges, können dieses jedoch unbrauchbar machen.

SUPAIR verpflichtet sich dazu die Seitenwände zu reparieren und bietet, wenn möglich, eine Reparatur (Garantieausschluss) der Beschädigungen die bei einem Retterabgang aufgetreten sind an.

Download der Sicherheitsmitteilung STRIKE